Leipzig plant die Anschaffung von weiteren 22 Blitzern.
Erstellt am von

Sachsen: 47 Millionen Euro aus Blitzern – Leipzig rüstet auf

Im vergangenen Jahr haben Blitzer in Sachsen über 47 Millionen Euro in die Kassen der Behörden gespült. Die Stadt Leipzig will nun aufrüsten und 22 neue Blitzer anschaffen.

Der Freistaat Sachsen, Städte und Landkreise haben im vergangenen Jahr mehr als 47 Millionen Euro aus Ordnungswidrigkeitsverfahren eingenommen. Den größten Teil davon (ca. 30 Millionen Euro) generierten Blitzer. Spitzenreiter ist die Stadt Leipzig, wo der Blitzer auf der B2 die meisten Raser erwischte (32.739 Verstöße).

Leipzig investiert in Verkehrssicherheit

Angesichts der hohen Verstoßzahlen und zur Verbesserung der Verkehrssicherheit plant die Stadt Leipzig die Anschaffung von 22 neuen Blitzern. Dazu gehören 3 mobile Enforcement-Trailer und 19 kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen. Die Kosten für die Anschaffung und den Betrieb der Anlagen belaufen sich auf mehrere Millionen Euro.

Verkehrsexperten begrüßen die Aufrüstung

Verkehrsexperten begrüßen die Entscheidung der Stadt Leipzig. Sie sehen darin einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Geschwindigkeitsüberschreitungen und Verkehrsunfällen.

Autofahrerverbände kritisieren Abzocke

Autofahrerverbände hingegen kritisieren die zunehmende Anzahl von Blitzern und sehen darin eine Abzocke der Autofahrer. Sie fordern mehr Augenmaß bei der Geschwindigkeitsüberwachung.

Hintergrundinformationen

  • In Sachsen gibt es derzeit über 1.000 Blitzer.
  • Eine Liste der beliebten Blitzer-Standorte finden Sie auf Bussgeldportal.de
  • Informationen zu Bußgeldern, Punkten und Fahrverboten finden Sie im aktuellen Bußgeldkatalog.

Quellen
[1]

Artikel bewerten
Wir freuen uns über Ihr Feedback.
Treffen Sie hier Ihre Auswahl

Ähnliche Artikel
Die nächste Blitzersäule wird Kudamm installiert und erstetzt den alten Blitzer, der mutwillig zerstört wurde.
Die nächste Blitzersäule am Ku’damm ist aktiv
Berlins Antwort auf Raser: Dritter Blitzer am Kurfürstendamm installiert. Die Berliner Polizei will sich nicht entmutigen lassen.
Im Jahr 2024 soll ein neuer Blitzer in Deutschland in mehreren Bundesländern eingeführt werden
Dieser neue Blitzer soll Autofahrer 2024 überraschen
Eine neue Blitzer-Generation soll das Ablenkungsrisiko auf der Autobahn erheblich reduzieren und könnte bereits 2024 zum Einsatz kommen.
Moderne Blitzer setzen auf Messungen mit Lasergerät und Foto. Doch die Messung ist fehleranfällig.
Messung mit Lasergerät und Foto bei mobilen Blitzern
Blitzermessungen mit Lasergerät und Foto werden flächendeckend in Deutschland eingesetzt. Doch die Messung ist anfällig für Fehler.
Die Niederlande erhöhen die Bußgelder für Autofahrer flächendeckend und können die Strafen auch in Deutschland vollstrecken.
Niederlande erhöht Bußgelder ab 01.03.2024: Was droht jetzt?
Ab März 2024 gelten in den Niederlanden neue Bußgelder für Verkehrsverstöße. Erfahren Sie alles über die erhöhten Strafen und deren Auswirkungen.
Kommentare
Kommentieren Sie diesen Artikel als Erster.
Kommentar schreiben