Bußgeldkatalog 2023 Bußgeldstellen Blitzer Bußgeldrechner Verkehrsblog Einspruch prüfen
Bussgeldportal.de Redaktion

Neuer Blitzer an der B517 in Altenhundem (Lennestadt)

An der B517 am Ortseingang in Altenhundem steht eine neue Blitzersäule, die mit Lasertechnik Tempo 50 in beide Fahrtrichtungen überwacht.

Aktualisiert am 15.02.2023 von

Autofahrer müssen an der Ortseinfahrt in Altenhundem besonders aufpassen. Eine neue Blitzersäule vom Typ Traffistar S350 überwacht die Geschwindigkeit in beide Fahrtrichtungen auf allen Fahrspuren.

Lasersäule ersetzt alten Starenkasten

Das neue Messgerät ersetzt den alten Blitzer, der an der gleichen Stelle in den vergangenen Jahren bereits viele Blitzerfotos von Temposündern aufgenommen hat. Aufgrund der erhöhten Unfallgefahr sollen Autofahrer das Tempolimit von 50 km/h unbedingt einhalten.

Während der alte Starenkasten an der B517 nur Temposünder in Fahrtrichtung Kirchhundem überführen konnte, soll die neue Blitzeranlage beide Fahrtrichtungen überwachen können. Ob die örtlichen Behörden den neuen Blitzer schon auf alle Fahrspuren in beide Fahrtrichtungen kalibriert und scharf geschaltet haben, ist uns nicht bekannt.

Geblitzt worden?
Ca. 56% der Bescheide sind fehlerhaft!

Neue Blitzersäule mit Messproblemen?

Der Traffistar S350-Blitzer sorgte bereits für Schlagzeilen. Aufgrund der fehlenden Speicherung von Rohmessdaten untersagte der Verfassungsgerichtshof im Saarland die Nutzung des Messverfahrens im Bundesland.

In anderen Bundesländern darf der Traffistar S350 noch zum Einsatz kommen und wird als standardisiertes Messverfahren eingestuft. Das bedeutet, dass die Messung erst dann auf Fehler geprüft wird, wenn Anhaltspunkte für eine fehlerhafte Messung vorliegen.

Fehlerhafte Messungen kommen häufig vor

Fehlerhafte Messungen sind bei Geschwindigkeitsmessungen keine Seltenheit. Eine Studie fand sogar in 56% der Bußgeldverfahren Mängel. Kann ein Fehler nachgewiesen werden, ist es möglich Bußgelder, Punkte und Fahrverbote durch einen Einspruch zu verhindern.

Bei den hohen Strafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen im neuen Bußgeldkatalog kann es für Betroffene sinnvoll sein, den Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid kostenlos auf Fehler prüfen zu lassen.

Bußgeldbescheid erhalten?
Ca. 56% der Bescheide sind fehlerhaft!

Artikel bewerten
Wir freuen uns über Ihr Feedback.
Treffen Sie hier Ihre Auswahl
Kommentare
Kommentieren Sie diesen Artikel als Erster.
Kommentar schreiben