Der Gatso GTC GS 11 wird vermehrt in deutschen Städten als Blitzer eingesetzt.
Aktualisiert am 19.03.2024 von

GATSO GTC-GS 11 Messfehler: Einspruch hat gute Chancen

Der kombinierte Geschwindigkeits- und Rotlichtblitzer wird in Deutschland vermehrt eingesetzt. Dabei ist das Messverfahren anfällig für Fehler.

Vom Gatso GTC-GS geblitzt worden? Einspruch prüfen
Ihnen wird ein Verstoß durch einen Gatso GTC-Blitzer vorgeworfen? In unserem Blitzer-Check können Sie Ihre Messung auf Fehler prüfen lassen und die Erfolgschancen für einen Einspruch erfahren. Die Auswertung ist kostenlos & unverbindlich.

Wie funktioniert eine Messung mit GATSO GTC-GS 11?

In mehreren deutschen Städten wird der Blitzer GATSO GTC-GS 11, auch Gatsometer genannt, eingesetzt. Der Gatso-Blitzer in der Hanauer Landstraße in Frankfurt am Main erfasst sogar die meisten Geschwindigkeitsüberschreitungen in der Mainmetropole. Auch in Hannover wurden erst kürzlich neue Messgeräte installiert.

Der Vorteil für die Behörden ist, dass der GATSO GTC-GS 11 als kombinierter Blitzer auch Rotlichtverstöße erfassen kann und daher vermehrt an Kreuzungen eingesetzt wird. Allerdings ist die Induktionsschleifenmessung anfällig für Messfehler.

Die Technologie zur Geschwindigkeits- und Rotlichtmessung beim GATSO GTC-GS 11 basiert auf Induktionsschleifen, die in die Fahrbahn eingelassen sind. Jedes Mal, wenn ein Fahrzeug über eine Induktionsschleife fährt, wird ein elektrisches Signal ausgelöst.

Das Messgerät misst den Zeitversatz zwischen den Signalen und berechnet aufgrund des bekannten Abstands der Induktionsschleifen die Geschwindigkeit des Fahrzeugs.

Zwei Blitzerfotos bei Rotlichtüberwachung

Der GATSO GTC-GS 11 kann bis zur vier Fahrspuren und drei Ampelanlagen überwachen. Um einen Rotlichtverstoß zu dokumentieren, fertigt der Blitzer zwei Beweisfotos an.

Das erste Blitzerfoto wird beim Überfahren der zweiten Induktionsschleife ausgelöst. Als Informationen werden die Fahrspur, die Dauer der Gelbphase und die Dauer der Rotphase seit Überfahren der ersten Induktionsschleife eingeblendet.

Das zweite Beweisbild wird entweder nach einer fest eingestellten Zeit oder abhängig von der gefahrenen Geschwindigkeit der Fahrzeugs angefertigt. Auf diesem Bild ist dann auch die vorwerfbare Rotzeit zu sehen, die maßgeblich für die Strafe beim Überfahren einer roten Ampel ist.

Geblitzt worden?
Laut Studie sind 56% der Bescheide fehlerhaft.

Welche Messfehler können beim GATSO GTC-GS 11 auftreten?

Bei der Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung mit dem GATSO GTC-GS 11 können folgende Messfehler vorkommen:

  • Messung wird dem falschen Fahrzeug zugeordnet (Verkehrsdichte, plötzliche Bremsvorgänge)
  • Unzureichende Kalibrierung des Gatsometers auf die Fahrspuren
  • Induktionsschleifen nicht korrekt angeordnet
  • Blitzer wurde nicht den Vorgaben gemäß Bedienungsanleitung installiert
  • Unvollständiges Messprotokoll
  • Probleme bei der Eichung des Sensorbereichs
  • Eine Eichung des GATSO GTC-GS 11 wurde ausgelassen
  • Geschwindigkeitsbeschränkende Beschilderung ist zu nah an der Messstelle
  • Messtoleranz wurde nicht korrekt berechnet bzw. abgezogen

Es gibt also eine Reihe von Messfehlern, die sowohl bei dokumentierten Geschwindigkeits- und Rotlichtverstößen beim Messgerät vom Typ Gatsometer auftreten können. Darüber hinaus können noch Behördenfehler vorkommen, z.B. der Versand von Bußgeldbescheiden nach der Verjährungsfrist von 3 Monaten.

Einspruch prüfen

Betroffene, die vom GATSO GTC-GS 11 geblitzt wurden, können Ihr Messergebnis von einem Anwalt für Verkehrsrecht auf Fehler prüfen lassen. Nach kurzer Ansicht des Behördenschreibens, kann der Anwalt in der Regel schnell einschätzen, wie gut die Erfolgschancen für einen Einspruch sind. In vielen Fällen können so Bußgelder, Punkte & Fahrverbote abgewendet werden.

Eine Studie der VUT-Verkehr Sachverständigengesellschaft fand sogar in 56% der Bußgeldverfahren Fehler. In unserem Bußgeld-Check können Sie eine kostenlose Ersteinschätzung für Ihren Fall erhalten.

Bußgeldbescheid erhalten?
Laut Studie sind 56% der Bescheide fehlerhaft.

Quellen
[1]
Physikalisch-Technische Bundesanstalt, 07.02.2023, Geschwindigkeitsüberwachungsgeräte
[2]
Rechtsanwalt Carl Christian Roß, 12.2018, Messgeräte und Messfehler

Ähnliche Artikel
In den Pfingstferien sollen Motorräder im Schwarzwald verstärkt kontrolliert werden.
Verschärfte Motorradkontrollen im Schwarzwald an Pfingsten
Die Polizei plant verschärfte Motorradkontrollen auf der Schwarzwaldhochstraße in den Pfingstferien: Was Fahrer jetzt wissen müssen.
Am Opelkreisel in Kaiserslautern wurde ein Blitzer angezündet. Großen Schaden hat das nicht angerichtet.
Blitzer in Kaiserslautern angezündet und noch betriebsbereit
Am Opelkreisel in Kaiserslautern wurde ein fest installierter Blitzer angezündet. Das teure Messgerät hat die Attacke wohl unbeschadet überstanden.
Drei neue Section Control Blitzer werden auf Mallorca eingesetzt.
Neue Section Control Blitzer auf Mallorca: Hier stehen sie
Wir verraten, wo die neuen Section Control Blitzer auf der Lieblingsinsel der Deutschen, eingesetzt werden und wie die Messung funktioniert.
Beim Blitzermarathon in Bayern 2023 wurden viele Raser geblitzt.
Heute startet der Blitzermarathon 2024
Wer heute mit dem Auto unterwegs ist, sollte auf die Geschwindigkeit achten! Beim Blitzermarathon 2024 wird in insgesamt acht Bundesländern verstärkt geblitzt.