Auf der Autobahn A9 gibt es viele Geschwindigkeitsüberschreitungen.
Erstellt am von

Auf der A9: Über 1.000 Raser in 3 Tagen geblitzt

Kurz nach der Landesgrenze Thüringen/Bayern führte die Verkehrspolizei Hof eine Geschwindigkeitsmessung durch. Das Ergebnis: 1.253 Raser innerhalb von drei Tagen.

Ist die A9 eine Raserstrecke? Neueste Zahlen belegen enorme Geschwindigkeitsüberschreitungen. Innerhalb von drei Tagen wurden an der Messstelle im Landkreis Hof 28 Autofahrer pro Stunde im Zeitraum vom 01. bis 03. Mai geblitzt. Welche Strafen müssen die Temposünder nun befürchten? Gibt es noch eine Chance die Strafe abzuwenden?

Geblitzt worden?
Laut Studie sind 56% der Bescheide fehlerhaft.

Aktuelle Strafen – Top Raser mit 180 km/h

Der schnellste Opel-Fahrer mit 180 km/h Top-Speed muss nach aktuellem Bußgeldkatalog eine Strafe von 700 Euro, zwei Punkten in Flensburg und drei Monaten Fahrverbot rechnen. Aber auch die anderen Temposünder müssen mit empfindlichen Bußgeldern rechnen – vorausgesetzt die Blitzermessung war fehlerfrei.

Nach aktuellem Stand erhalten 656 Temposünder ein Verwarnungsgeld. Das wird bei Vergehen bis zu einer Überschreitung von 15 km/h verhängt. 597 Fahrer müssen jetzt mit einem Bußgeldverfahren rechnen, das bedeutet diese mindestens 16 km/h zu schnell gefahren sind. Außerdem werden wohl 19 Fahrverbote verhängt.

Bußgeldkatalog Geschwindigkeit 2024 Außerorts PKW und Motorrad
ÜberschreitungBußgeldPunkteFahrverbotEinspruch sinnvoll?
1 bis 10 km/h20 €NeinEher Nicht
Einspruch sinnvoll? Eher Nicht
11 bis 15 km/h40 €NeinEher Nicht
Einspruch sinnvoll? Eher Nicht
16 bis 20 km/h60 €NeinKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
21 bis 25 km/h100 €1NeinKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
26 bis 30 km/h150 €11 Monat*Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
31 bis 40 km/h200 €11 Monat*Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
41 bis 50 km/h320 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
51 bis 60 km/h480 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
61 bis 70 km/h600 €22 MonateKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
Über 70 km/h700 €23 MonateKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
* Wenn Sie innerhalb der letzten 12 Monate 26 km/h oder mehr zu schnell gefahren sind.

Fehlerquote bei mobilen Blitzern

Aktuell ist uns noch nicht bekannt, welches Messgerät die Verkehrspolizei Hof eingesetzt hat. Üblicherweise werden bei mobilen Geschwindigkeitsmessungen Laserblitzer von der Marke Poliscan Speed M1 HP oder Lichtschrankenblitzer vom Typ Einseitensensor 3.0 oder 8.0 eingesetzt. Dabei können folgende Fehler auftreten:

  • Blitzer ist in falschem Winkel zur Fahrbahn aufgestellt
  • Das Gerät ist nicht aktuell geeicht
  • Fehlende Schulungen beim Messpersonal
  • Blitzerfoto ist unscharf oder mehrere Fahrzeuge sind abgebildet
  • Fehlerhafte Zuordnung der Messwerte
  • Aufnahmen außerhalb des Auswerterahmens
  • Messdaten werden nicht gespeichert

In unserem Blitzer-Check können Sie Ihre Blitzermessung bundesweit auf Fehler prüfen lassen. Die Auswertung ist kostenlos & unverbindlich. Werden Messfehler gefunden, besteht eine gute Chance die drohende Strafe durch einen Einspruch zu verhindern.

Anhörungsbogen erhalten?
Laut Studie sind 56% der Bescheide fehlerhaft.

Artikel bewerten
Wir freuen uns über Ihr Feedback.
Treffen Sie hier Ihre Auswahl

Ähnliche Artikel
Wer geblitzt wurde und 3 Monate kein Schreiben von der Bußgeldstelle erhält, kommt in bestimmten Fällen um ein Bußgeld herum.
Geblitzt worden und nach 3 Monaten keine Post erhalten?
Erfahren Sie jetzt, wie Sie online nachsehen können, ob Sie geblitzt wurden und was passiert, wenn der Bußgeldbescheid erst nach Monaten zugestellt wird.
Die nächste Blitzersäule wird Kudamm installiert und erstetzt den alten Blitzer, der mutwillig zerstört wurde.
Die nächste Blitzersäule am Ku’damm ist aktiv
Berlins Antwort auf Raser: Dritter Blitzer am Kurfürstendamm installiert. Die Berliner Polizei will sich nicht entmutigen lassen.
Leipzig plant die Anschaffung von weiteren 22 Blitzern.
Sachsen: 47 Millionen Euro aus Blitzern – Leipzig rüstet auf
Im vergangenen Jahr haben Blitzer in Sachsen über 47 Millionen Euro in die Kassen der Behörden gespült. Die Stadt Leipzig will nun aufrüsten und 22 neue Blitzer anschaffen.
Im Jahr 2024 soll ein neuer Blitzer in Deutschland in mehreren Bundesländern eingeführt werden
Dieser neue Blitzer soll Autofahrer 2024 überraschen
Eine neue Blitzer-Generation soll das Ablenkungsrisiko auf der Autobahn erheblich reduzieren und könnte bereits 2024 zum Einsatz kommen.
Kommentare
Kommentieren Sie diesen Artikel als Erster.
Kommentar schreiben