In Dresden wird in der St. Petersburger Straße jetzt auch die Geschwindigkeit gemessen.
Erstellt am von

Blitzer-Tausch in der St. Petersburger Straße in Dresden

In Dresden wird der alte Blitzer in der St. Petersburger Straße ersetzt. Die neue Anlage am linken Fahrzeugrand kann jetzt auch die Geschwindigkeit messen.

In der vergangenen Woche wurde auf der St. Petersburger Straße in Dresden ein neuer Blitzer direkt gegenüber eines Messgeräts aufgestellt. Das sorgte bei Autofahrern für Verwirrung. Manche munkelten, der neue Blitzer würde nur eine Atrappe sein. Jetzt ist klar: das neue Gerät wird den alten Blitzer ersetzen.

Geblitzt worden?
Laut Studie sind 56% der Bescheide fehlerhaft

Neuer Blitzer löst den Miet-Blitzer ab

Die Blitzer befinden sich direkt an der Halfpipe Lingnerallee, wobei sich einer rechts und der andere links neben der Fahrbahn befindet. Beide Blitzer sind auf Autofahrer ausgerichtet, die in Richtung Pirnaischer Platz fahren.

Bisher wurden nur Rotlichtverstöße erfasst

Die Blitzeranlage am rechten Fahrbahnrand wurde bereits im Februar 2019 installiert und löste aus, wenn Autofahrer bei Rot über die Haltelinie an der Fußgängerampel fuhren. Zur Erfassung der Verstöße wurden Sensoren in der Fahrbahn hinter der Haltelinie eingebaut.

Und das mit Erfolg: Allein im vergangenen Jahr löste der Rotlichtblitzer 586 Mal aus und belegte damit den zweiten Platz in der Liste der am häufigsten auslösenden Blitzer in Dresden, nur knapp hinter dem Rot-Blitzer an der Ecke Bautzner Straße/Löwenstraße. Die Verstöße auf der St. Petersburger Straße brachten insgesamt über 66.000 Euro an Bußgeldern ein.

Mietvertrag ist ausgelaufen

Im Gegensatz zu dem bereits vorhandenen Blitzer ist die Anlage auf der gegenüberliegenden Seite neu und wurde erst in der vergangenen Woche aufgestellt. Der neue Blitzer am linken Straßenrand wird die Anlage auf der rechten Straßenseite ersetzen, da der Mietvertrag für das ältere Gerät nach vier Jahren ausgelaufen ist.

Bußgeldbescheid erhalten?
Laut Studie sind 56% der Bescheide fehlerhaft.

Der neue Blitzer ist ein Gatso GTC-GS 11

Beim neuen Blitzer in der St. Petersburger Straße auf der linken Straßenseite handelt es sich um einen GATSO GTC-GS 11, der von Kommunen und Städten vermehrt zur kombinierten Geschwindigkeits- und Rotlichtüberwachung eingesetzt wird.

Der Blitzer löst also nicht nur aus, wenn Autofahrer bei Rot über die Fußgängerampel fahren, sondern auch dann, wenn sie die erlaubte Geschwindigkeit von 50 km/h überschreiten.

Hohe Strafen für Raser und Rotsünder

Aufgrund der Verschärfung der Strafen im neuen Bußgeldkatalog drohen bei Verkehrsordnungswidrigkeiten hohe Strafen. In den aktuellen Bußgeldtabellen können Sie die Strafen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung und einen Rotlichtverstoß nachsehen und kostenlos prüfen, ob sich ein Einspruch lohnt. Denn beim Gatso-Blitzer können Messfehler auftreten.

Bußgeldkatalog Geschwindigkeit 2024 Innerorts PKW und Motorrad
ÜberschreitungBußgeldPunkteFahrverbotEinspruch möglich?
1 bis 10 km/h30 €Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
11 bis 15 km/h50 €Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
16 bis 20 km/h70 €Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
21 bis 25 km/h115 €1Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
26 bis 30 km/h180 €11 Monat*Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
31 bis 40 km/h260 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
41 bis 50 km/h400 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
51 bis 60 km/h560 €22 MonateKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
61 bis 70 km/h700 €23 MonateKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
Über 70 km/h800 €23 MonateKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
* Wenn Sie innerhalb der letzten 12 Monate 26 km/h oder mehr zu schnell gefahren sind.
Bußgeldkatalog 2024 Rotlichtverstoß
VergehenBuß­geldPun­kteFahrverbotEinspruch möglich?
Einfacher Rotlichtverstoß (Rotzeit < 1 Sekunde)90 €1Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
… mit Gefährdung200 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
… mit Unfall240 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
Quali­fizier­ter Rotlicht­verstoß (Rotzeit > 1 Sekunde)200 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
… mit Gefährdung320 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
… mit Unfall360 €21 MonatKostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
Rotlichtverstoß Fahrrad/E-Scooter (Rotzeit < 1 Sekunde)60 €Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
Rotlichtverstoß Fahrrad/E-Scooter (Rotzeit > 1 Sekunde)100 €Kostenlos prüfen
Einspruch sinnvoll? > Kostenlos prüfen
Droht Ihnen ein Fahrverbot?
In vielen Fällen lässt sich ein Fahrverbot verhindern.

Artikel bewerten
Durchschnittliche Bewertung: 5.0 Sterne von 1 Besucher.
Treffen Sie hier Ihre Auswahl
Kommentare
Kommentieren Sie diesen Artikel als Erster.
Kommentar schreiben